Korkbodenbelag – Erleben Sie neue Trends und Styles für Ihren Fussboden

Korkbodenbelag

Zeiten ändern sich – auch im Wohnbereich. Während früher der Trend zu schlichten weißen Wänden ging oder jeder den Bodenbelag in den Farben der Eiche oder Buche hatte, wählt man heute vermehrt farbige Muster. Dies gilt sowohl für die Wände der Räume wie auch den Boden.  Für Wände gibt es die unterschiedlichsten Techniken und Methoden sie nach eigenen Wünschen zu gestalten. Während Sie aber die Wände streichen und dekorieren, sollten Sie Ihre Decke und den Boden nicht außer Acht lassen. Denn auch diese tragen entscheidend zur Wirkung eines Raumes bei. Moderne Bodenbeläge machen es Ihnen einfach mit Farben und Mustern zu spielen. Und auch die Vorteile vom Korkbodenbelag können Sie nutzen ohne auf fröhliche Farben verzichten zu müssen.

Durch diese Möglichkeiten filtern sich einige Farbtrends heraus, die vielleicht auch Sie inspirieren könnten. So sollten weiche Blautöne die Konzentration fördern und bringen Ruhe in den Raum. Elemente in sanftem Türkis werden Ihren Raum öffnen und wirken freundlich.

Gerade im Schlafbereich werden gerne Blau und Orange zusammen kombiniert. Goldene Gelbtöne hellen jede Stimmung auf. Akzente können Sie jederzeit in rötlichen Farbnuancen setzen. Ihren Ideen sind keine Grenzen gesetzt. Jeden Raum können Sie so ganz individuell gestalten, sodass Sie sich darin wohlfühlen können.

Gerade, wenn Sie Ihren Eingangsbereich verschönern möchten, ist der Boden ein entscheidendes Element. Denn hier werden Wände mit Tapeten oder Putz häufig eher neutral gehalten. Der Boden hat daher umso mehr Wirkungschancen. Gerne werden hier beige oder warme Orange Töne gewählt. Denn anhängig davon, für welche Farben und Muster Sie sich entscheiden, kann Ihr Flur einladender, der Bereich weitläufiger und heller wirken und so den oft unterschätzten Bereich mit Korkbodenbelag aufwerten.

Schauen Sie sich daher gut um. Im Fachhandel oder im Internet finden Sie sicher viele schöne Inspirationen und Kombinationen, um Ihre Wände mit dem passenden Korkbodenbelag zu einer Komposition zusammen zu führen.

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.